Konzert ADO, 3.5.24

Wow, was für ein tolles Abschlusskonzert unseres Medien- und Begegnungsprojekts „Andere Lebenswelten kennenlernen - Ein interkultureller Dialog mit Musik“ in der Aula der ADO mit tollen Schüler*innen und wunderbaren Gästen. 

Workshop für Musikdozent*innen mit Ulla Giesler & Renas Ibrahim, 17.5.24

Wir freuen uns, in der Workshop-Reihe "MusikPaed" Input zum Thema Interkulturelle Musikprojekte an Schulen geben zu dürfen. Ulla Giesler, Kulturwissenschaftlerin und Programmleitung und Renas Ibrahim, Musiker und Musikpädagoge teilen ihre langjährige Erfahrungen in der Organisation und dem Leiten entsprechender Klassen und Projekte. 

Informationen unter: https://wetek.de/creative/musicpaed-zertifikatskurs/ oder über:

Andere Lebenswelten kennenlernen - Interkultureller Dialog mit Musik, ADO 2024

Am 16. Februar 2024 haben Matthias Schellenberger, neu mit Nora Teschepe-Wiesinger und Marius Zoschke als Mediendozent*innen mit Schüler*innen einer 8. und 5./6.

Musikwerkstatt und Band-Projekt, Jens-Nydahl-Schule Kreuzberg, 2023/24

Projekt „Musikwerkstatt"  an der Jens-Nydahl-Grundschule am Kottbusser Tor: Bei diesem Projekt erfolgt der Unterricht von Katrina Martinez in zwei Gruppen am Mittwoch: Gruppe 1 – 10 Schüler*innen aus der 1 bis 3 Klassen, Altersgruppe: 6 – 9 Jahre. Gruppe 2 – 10 Schüler*innen aus der 4 bis 6 Klasse Anzahl, Altersgruppe: 9 -12 Jahre. Schwerpunkt: Klänge erzeugen mit Schulutensilien.

Musikwerkstätten Campus Efeuweg/Adolf-Reichwein-Schule 2023/24 - Ein Herz für Kinder

In dem Schuljahr 2023/24 starteten wir mit sieben neuen Musikwerkstätten am Campus Efeuweg und an der Adolf-Reichwein-Schule.

Musikwerkstätten Adolf-Reichwein-Schule und Bötzow-Grundschule 2023/24 - Musik für alle

Ab Januar 2023 starteten wir im Nachmittagsbereich mit dem Programm "Musik für alle!" an der Adolf-Reichwein-Förderschule in Neukölln und der Bötzow-Grundschule in Pankow und im laufenden Schuljahr 2023/24 finden unsere DIY-Musikwerkstätten und musikalischen Workshops weiterhin statt. Geleitet werden die Workshops von unseren Dozent*innen Matthias Schellenberger, Evi Filippou, Illay Chester und Renas Ibrahim. Wir sind gespannt auf neue musikalische Ergebnisse.

DIY-Instrumentenbau-Projekte an der Adolf-Reichwein-Schule 2022/23

An der Förderschule Adolf Reichwein in Berlin-Neukölln baut Matthias Schellenberger (MASCH), in der von Vincentino geschaffenen Medienwerkstatt, im Schuljahr 2022/23 wieder mit vielen Förderschüler*innen Instrumente, zum Teil auch auch recyelten Materialien. Die Schüler*innen werden neben dem Spass beim Bauen auch dazu angeregt, Kenntnisse aus anderen Fächern mit einzubringen um Kreativität mit Naturwissenschaften, und Kunst mit Musik zuverbinden und damit moderenen Fächer übergerifenden Unterricht zu ermöglichen.

Drum-Werkstatt und Orientalische Musikwerkstatt an der B.-Traven-Schule in Spandau, 2022/23

In der orientalischen Musikwerkstatt können die Kinder unter Anleitung von Renas Ibrahim Instrumente - vor allem die Saz - die einflussgebend für Orientalische Musik sind, kennenlernen und lernen, auf ihnen zu musizieren. Sie machen Rhythmus-Übungen, Tanzschritte und lernen levantinische Lieder und lauschen Geschichten. In der Musikwerkstatt werden auch digitale Soundcollagen, Instrumente und Performen kreativ erprobt.

Drum-Werkstatt ANS, JNS, CE 2022/23

Im Schuljahr 2022/23 setzen wir das Drums Projekt mit Neuerungen in der Konzeption an der Jens-Nydahl Schule in Kreuzberg mit drei Klassen unter Leitung von Katrina Martinez und Evi Filippou um. Hier gab es auch einen Gastauftritt der griechischen Musiker*in, Aimilia Varanaki, die den Kids ihren Musikstil vermittelte. Das tolle an Gastaufritten ist, dass die Kinder neue Instrumente als auch technische Tools kennenlernen.

Highlights aus 2020

Highlights bei „Vincentino – Kultur stärkt Kinder in Berlin“ in 2020

Vincentino e.V. hat im Jahr 2020 trotz Pandemie um die 500 Kinder mit Musik- und Medienprojekten in Neukölln, Kreuzberg, Pankow und Spandau erreicht und den Wegfall von Kooperationspartnern durch erfolgreiche Akquise ausgleichen können. Darüber sind wir sehr froh und danken von Herzen allen neuen und regelmäßigen Spender *innen und Unterstützer*innen.

Seiten