Rap

Valerie Djurhuus rappt unter dem Künstlernamen OKARA seit über 10 Jahren. Sie kommt aus Dänemark und arbeitet als Cultural Educator und Project Manager in Berlin. Sie hat an der FU Berlin ihren Bachelor in Islam- und Gender Studies gemacht und zuvor Management/Leadership in Kopenhagen studiert.

Jetzt gibt sie Empowerment Workshops für Mädchen, z.B. im Schilleria-Club in Neukölln und für LGBTQIA Jugendliche in Kreuzberg. Songs schreiben und Rappen sind für sie die Tools, im im Anti-Gewalttraining und der politische Arbeit mit jungen BerlinerInnen. Sie schreibt und bloggt auch zu diesen Themen.

In ihrer Vincentino-Mädchen-Rap-AG am Campus Efeuweg lässt sie Raum für kreatives Denken. Sie setzt damit die Kurse von Sinaya Sanchis fort. Ihre Workshop- und Kurserfahrungen brachte sie bereits aus Dänemark mit.