Im Jahr 2008 gründete die Journalistin Sandra Maischberger mit Mitstreiter*innen den Verein Vincentino. Seitdem initiiert der Verein kulturelle Bildungsprojekte an Berliner Schulen. Seit 2015 initiiert, kuratiert und koordiniert die Kulturwissenschaftlerin, Kuratorin und Kulturmanagerin Ulla Giesler die Programmreihen. Matthias Schellenberger ist federführend bei allen Medien- und DIY-Projekten dabei. Ein wechselndes Team aus Honorardozent*innen setzt die Projekte vor Ort an den Schulen um.

Vincentino geht es um die Chancengleichheit der Kinder in Berlin, um das Miteinander in unserer Stadt. Vielen Schüler*innen mit Einwanderungsperspektiven erschließen wir unter dem Motto "Kultur stärkt Kinder in Berlin" neue Erfahrungshorizonte auf Augenhöhe mit Musiker*innen, Künstler*innen, kreativen Akteur*innen und Medienprofis. Unsere Motto ist: Vorsprung durch Vielfalt. Die Projekte stärken die Kids in ihrer Persönlichkeit und Teamfähigkeit durch positive Selbstwahrnehmung, Selbstwirksamkeit und Spaß an kultureller und gesellschaftlicher Teilhabe. Die Schüler*innen lernen neue Perspektiven in Kultur- und Berufsfeldern kennen, die in ihrem Alltag wenig vorkommen. Vincentino unterstützt die Schulen als Kulturorte, an denen die Vielfalt der Schüler*innen als Chance begriffen wird und unterschiedliche kulturelle Erfahrungen genutzt werden. Vincentino bietet kulturelle Bildungsprojekte mit hoher Qualitat und Verlässlichkeit in den Kooperationen. Alle Dozent*innen sind Profis.

Im Schuljahr 2022/23 engagiert sich der Verein an Schulen in Neukölln, Kreuzberg, Pankow und neu in Spandau mit Musik- und Medienprojekten. Wir möchten Kindern und Jugendlichen ermöglichen, stolz auf das zu sein, was sie können und lernen. Durch Musik- und Medien-Projekte kommen sie mit vielen Akteur*innen in Kontakt, bei Besuchen, Auftritten und Präsentationen in Kontakt und wir brechen damit Räume auf. Unsere nachhaltigen Programmreihen - "Drums - Next Generation", "Medienwerkstatt", "DIY-Projekte" und neu "Andere Lebenswelten kennenlernen", "Musikwerkstatt Orient" -  finden daher meist über ein bis zu drei Jahren wöchentlich im Vormittags- und immer mehr im Nachmittagsunterricht statt.

Im Jubiläumsjahr #2021- 1700 Jahre Jüdisches Lebein in Deutschland machten wir zusätzlich 15 Medienklassen mit dem Fokus auf junges jüdisches Leben in Berlin. Siehe: https://www.instagram.com/juedisches_lebenswelten/. Dieses Medien- und Begegnungsprogramm zum jüdischen Leben in Berlin hat bereits einige Preise gewonnen und wird von den Schulen mit dem Wunsch nach weiteren Projektwochen stark nachgefragt. Daher setzen wir alles daran, die Reihe fortzusetzen.

Hohe Zustimmung finden auch die vielen DIY-Projekte zum Instrumentenbau:  instagram.com/vincentinoev/

Tagesaktuelle Einblicke in die Projekte finden Sie auf facebook und instagram. Sie können unsere Projekte gerne besuchen und sich einen persönlichen Eindruck verschaffen - seien Sie unser Gast! Frau Giesler zeigt Ihnen gerne die Projekte.

Vincentino lebt von Spenden. Corona bedingt sind private Spenden wichtiger denn je, um die Projekte sicher zustellen, die mit und für die Schüler*innen Verbindungen zwischen verschiedenen Akteur*innen und Lebenwelten im Stadtleben herstellen. Helfen Sie uns dabei die Projekte, die die Chancengleichheit für Kinder langfristig verbessern zu ermöglichen und unterstützen Sie uns mit einer Spende, als Mitglied mit einem jährlichen Beitrag, als Mulitplikator*in oder als Gesprächspartner*in für Jugendliche in einer Berufsreportage. Wir finden Verknüpfungen. Wenn Sie mit uns kooperieren möchten, sprechen Sie uns gerne an. Wir haben auch einen Förderkreis ins Leben gerufen, in dem Sie sich ohne weitere Pflichten für Vincentino engagieren können.

 

Vorstand:
Sandra Maischberger, Jan Kerhart, Reinhard Faul, Romy Kranich-Stein, Enzo Maaß/Vincent-TV

Mitglieder von Vincentino:
Inge Kloepfer, Claudia von Spreckelsen/Pool Position, Uli Stein, Wolf Bauer, Jochen Kröhne, Claudia Langer, Petra Müller, Lore Maria Peschel-Gutzeit, Peter Raue, Bernd Schiphorst, Andrea von der Tann/Hartmann von der Tann, Ivo Hradsky, Zeev Rosenberg, Gerhard Spörl, Sabine von der Tann, Andreas Böschemeyer

(Stand Nov 2022)

 

Kooperationspartner*innen:

    

      .             .      .     

.  .          .              .  

 

KOOPERATIONSSCHULEN:

 Kohlfurter Str. 20, 10999 Berlin-Kreuzberg, Schulleiterin: Claudia Deutscher 

 Aziz-Nesin-Grundschule, Urbanstr. 15, 10961 Berlin-Kreuzberg, Schulleiterin: Demet Siemund

 Adolf-Reichwein-Schule mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt, Sonnenallee 188, 12059 Berlin-Neukölln, Schulleiterin: Annett Winkler

 Albrecht-Dürer-Gymnasium,  Emser Straße 134-137, 12051 Berlin-Neukölln, Stellvertretender Schulleiter: D. Herrmann

 Gemeinschaftsschule Campus Efeuweg, Efeuweg 34 12357 Berlin-Rudow, Schulleiter: Reinald Fischer / Judith Franke

 Bötzow-Grundschule, John-Schehr-Straße 38, 10407, Berlin-Pankow, Schulleiterin: Frauke Dellas

Robert-Reinick-Grundschule, Adresse: Jungfernheideweg 32-48, 13629 Berlin-Spandau, Schulleiterin: Jale Kaplan

Termine

02.12.2022 Vorstandssitzung
08.12.2022
11:00 bis 16:30
 Uhr
Tag der Bildung 2022 - „Gute Bildung in schwierigen Zeiten“ im Umweltforum, Pufendorfstraße 11, 10249 Berlin
09.12.2022 Mitgliederversammlung & Vincentino Weihnachtsfeier mit den Dozent*innen
18.01.2023
11:15 bis 13:15
 Uhr
Teamtreffen Musik-Werkstätten mit Yvette Pavlicek und Ulla Giesler
01.02.2023
11:00 bis 12:30
 Uhr
Auftritt der Musikwerkstatt Orient bei der Pressekonferenz und Eröffnung des Mandolinenjahres im Musikinstrumentenmuseum
09.02.2023 Abschlusspräsentation "Jüdisches Lebenswelten in Bezug zum Krieg in der Ukraine" mit Schüler*innen der ADO
20.02.2023
18:30 bis 20:30
 Uhr
9. Meetup „Gute Kräfte Berlin“, AXICA Kongress- und Tagungszentrum, Pariser Platz 3, 10117 Berlin

Spenden

„In jedem Kinde liegt eine wunderbare Tiefe“ (Robert Schumann).

Wir freuen uns über Spenden zur Unterstützung unserer Arbeit!
Vincentino e. V. ist ein gemeinnütziger Verein.
Alle Spenden fließen direkt in die Projekte an Berliner Schulen.
Bitte spenden Sie an: Vincentino e.V.

GLS Bank | IBAN: DE 2043 0609 6711 0328 6800 | SWIFT-BIC: GENODEM1GLS

Wir stellen Ihnen gerne eine Spendenbescheinigung aus.

2013_RU_graffitti_danke

Unseren Spendern ein herzliches DANKE!