Im Jahr 2008 gründete die Journalistin Sandra Maischberger mit Mitstreiter*innen den Verein Vincentino. Seitdem initiiert der Verein kulturelle Bildungsprojekte an Berliner Schulen. Seit 2015 kuratiert und koordiniert die Kulturwissenschaftlerin, Kuratorin und Kulturmanagerin Ulla Giesler die Programmreihen. Matthias Schellenberger ist federführend bei allen Medien- und DIY-Projekten dabei. Ein wechselndes Team aus Honorardozent*innen setzt die Projekte vor Ort an den Schulen um.

Vincentino geht es um die Chancengleichheit der Kinder in Berlin, um das Miteinander in unserer Stadt. Vielen Schüler*innen mit Einwanderungsperspektiven erschließen wir unter dem Motto Kultur stärkt Kinder in Berlin neue Erfahrungshorizonte auf Augenhöhe mit Musiker*innen, Künstler*innen, kreativen Akteur*innen und Medienprofis. Unsere Motto ist: Vorsprung durch Vielfalt. Die Projekte stärken die Kids in ihrer Persönlichkeit und Teamfähigkeit durch positive Selbstwahrnehmung, Selbstwirksamkeit und Spaß an kultureller und gesellschaftlicher Teilhabe. Die Schüler*innen lernen neue Perspektiven in Kultur- und Berufsfeldern kennen, die in ihrem Alltag wenig vorkommen. Vincentino unterstützt die Schulen als Kulturorte, an denen die Vielfalt der Schüler*innen als Chance begriffen wird und unterschiedliche kulturelle Erfahrungen genutzt werden. Vincentino bietet kulturelle Bildungsprojekte mit hoher Qualitat und Verlässlichkeit in den Kooperationen. Alle Dozent*innen sind Profis in ihren Metiers.

Im Schuljahr 2023/24 engagiert sich der Verein an Schulen in Neukölln, Kreuzberg, Pankow und neu in Spandau mit Musik- und Medienprojekten. Wir möchten Kindern und Jugendlichen dadurch ermöglichen, stolz auf das zu sein, was sie können und lernen. Durch Musik- und Medien-Projekte kommen sie mit vielen Akteur*innen in Kontakt, bei Besuchen, Auftritten und Präsentationen. Unsere nachhaltigen Programmreihen - Musikwerkstatt, Medienwerkstatt  und das Medien- und Begegnungsprogramm "Andere Lebenswelten kennenlernen - Fokus junges jüdisches Leben in Berlin finden daher meist über ein bis zu drei Jahren wöchentlich oder als Projektwochen im Vormittagsunterricht und immer mehr im offenen Nachmittagsprogramm der Schulen statt.

Seit dem Jubiläumsjahr #2021 - 1700 Jahre Jüdisches Leben in Deutschland haben wir viele tolle Projektwochen und Reihen mit dem Fokus auf junges jüdisches Leben in Berlin umgestetzt, bei dem viele junge jüdische Protagonist*innen dabei sind. Siehe: https://www.instagram.com/juedisches_lebenswelten/. Dafür haben wir einige Preise gewonnen und es wird von den Schulen mit dem Wunsch nach weiteren Projektwochen stark nachgefragt. Wir erweitern es mehr und mehr auch zum jüdisch-muslimischen Dialog.

Hohe Zustimmung finden auch die vielen DIY-Projekte zum Instrumentenbau:  instagram.com/vincentinoev/

Tagesaktuelle Einblicke in die Projekte finden Sie auf facebook und instagram. Sie können unsere Projekte gerne besuchen und sich einen persönlichen Eindruck verschaffen - seien Sie unser Gast! Frau Giesler zeigt Ihnen gerne die Projekte.

Vincentino lebt von Spenden. Helfen Sie uns die Projekte, die die Chancengleichheit für Kinder langfristig zu ermöglichen und unterstützen Sie uns mit einer Spende, oder als Mitglied mit einem jährlichen Beitrag, als Mulitplikator*in oder als Gesprächspartner*in für Jugendliche in einer Berufsreportage. Wir finden Verknüpfungen. Wenn Sie mit uns kooperieren möchten, sprechen Sie uns gerne an.

Wir haben auch einen Förderkreis ins Leben gerufen, in dem Sie sich ohne weitere Pflichten mit kleinen dauerhaften Beiträgen für Vincentino engagieren können.

 

Vorstand:
Sandra Maischberger, Jan Kerhart, Reinhard Faul, Romy Kranich-Stein, Enzo Maaß/Vincent Productions GmbH

Mitglieder von Vincentino:
Inge Kloepfer, Claudia von Spreckelsen/Pool Position, Uli Stein, Wolf Bauer, Petra Müller, Peter Raue, Andrea Morgenthaler/Hartmann von der Tann, Ivo Hradsky, R&S HotelbetriebsgmbH mit Zèev Rosenberg/Ariel Schiff, Gerhard Spörl, Sabine von der Tann, Andreas Böschemeyer, Christian Witt und Werner Kiewe/Monika Werber.

Lore Maria Peschel-Gutzeit (✝ Sept 23) - Wir bleiben in Gedanken mit Frau Lore Maria Peschel-Gutzeit als sehr beeindruckende und besonders engagierte Person immer mit Dank von Herzen verbunden.

(Stand Februar 2024)

 

Kooperationspartner*innen und Unterstützer*innen:

    

      .             .      .            .     

 .  .          .              .  

 

KOOPERATIONSSCHULEN:

 Kohlfurter Str. 20, 10999 Berlin-Kreuzberg, Schulleiterin: Claudia Deutscher 

 Aziz-Nesin-Grundschule, Urbanstr. 15, 10961 Berlin-Kreuzberg, Schulleiterin: Demet Siemund

 Adolf-Reichwein-Schule mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt, Sonnenallee 188, 12059 Berlin-Neukölln, Schulleiterin: Annett Winkler

 Albrecht-Dürer-Gymnasium,  Emser Straße 134-137, 12051 Berlin-Neukölln, Stellvertretender Schulleiter: D. Herrmann

 Gemeinschaftsschule Campus Efeuweg, Efeuweg 34 12357 Berlin-Rudow, Schulleiter: Reinald Fischer / Judith Franke

 Bötzow-Grundschule, John-Schehr-Straße 38, 10407, Berlin-Pankow, Schulleiterin: Frauke Dellas

Robert-Reinick-Grundschule, Adresse: Jungfernheideweg 32-48, 13629 Berlin-Spandau, Schulleiterin: Jale Kaplan

Termine

16.02.2024 bis 03.05.2024
Projektreihe zum jüdisch-arabischen Dialog mit zwei Klassen der Albrecht Dürer Oberschule im Themenbereich Musik
01.03.2024
15:00 bis 16:30
 Uhr
Buddies für Peace - Preisverleihung mit dem Regierenden Bürgermeister im Roten Rathaus
12.03.2024
09:30 bis 16:30
 Uhr
Interkulturelle Musikarbeit in Schulen 12.03.2024, 09:30-16:30 Uhr Veranstaltungsort: Creative Service Center der WeTeK Berlin gGmbH, Fehrbelliner Str. 92, 10119 Berlin mit Input von Ulla Giesler und Renas Ibrahim
14.03.2024
19:00 bis 21:00
 Uhr
Projektvorstellung von JLIB/ Ulla Giesler Netzwerk von "Widen the Circle"/Obermayer Award
15.03.2024
10:00 bis 18:00
 Uhr
11. Symposium der Kulturfördervereine 2024 , 15. März 2024, 10–18 Uhr Landesvertretung Rheinland-Pfalz in Berlin
16.03.2024 bis 17.03.2024
10:00 bis 18:00
 Uhr
Family Musik Days im FEZ mit MASCH, Renas und Joseph und DIY-Instrumentenbau
21.03.2024
18:30 bis 21:00
 Uhr
12. Meetup „Gute Kräfte Berlin“ Gastgeber ist diesmal die IHK Berlin
26.04.2024
09:30 bis 16:30
 Uhr
Stiftungsnetzwerkes Bildung in Berlin, 09:30-16:30 Uhr, Veranstaltungszentrum Wannsee Kronprinzessinnenweg 21
03.05.2024
17:30 bis 18:30
 Uhr
Abschlusskonzert zum Medien- und Begegungsprojekt: Andere Lebenswelten kennenlernen - junges jüdisches/arabisches Leben in Berlin - ein interkultureller Dialog mit Musik am Albrecht-Dürer-Gymnasium
13.05.2024 bis 17.05.2024
Projektwoche zum jüdischen Leben in Berlin an der Bötzow-Grundschule
01.06.2024 Start der "Vincentino Charity Challenge" im Golfclub Prenden
18.06.2024
11:00 bis 12:00
 Uhr
Musikwerkstatt Event mit Evi & Robert (Vibraphon und Kontrabass) im Jahreszeitenforum für beide 5.Klassen der Jens Nydahl Schule
28.06.2024 Vincentino Team-Tag plus Sommerfest im itz oder bei Renas
12.07.2024 Sommerfest an der Adolf-Reichwein-Schule mit Auftritten aus den Musikwerkstätten von MASCH, Renas, Joseph & Illay

Spenden

„In jedem Kinde liegt eine wunderbare Tiefe“ (Robert Schumann).

Wir freuen uns über Spenden zur Unterstützung unserer Arbeit!
Vincentino e. V. ist ein gemeinnütziger Verein.
Alle Spenden fließen direkt in die Projekte an Berliner Schulen.
Bitte spenden Sie an: Vincentino e.V.

GLS Bank | IBAN: DE 2043 0609 6711 0328 6800 | SWIFT-BIC: GENODEM1GLS

Wir stellen Ihnen gerne eine Spendenbescheinigung aus.

2013_RU_graffitti_danke

Unseren Spendern ein herzliches DANKE!